Kontist – das Allround Girokonto für Freelancer und Co.

Kontist Girokonto App für FreiberuflerZugegeben – Business Konten gibt es wie Sand am Meer und sind demnach alles andere als schwer zu finden. Fast jede Bank führt solche Geschäftskonten im Portfolio und demnach ist es augenscheinlich ein Einfaches als Selbstständiger ein solches zu eröffnen. Was sich in der beschriebenen Theorie als ein Akt weniger Minuten darstellt, erweist sich jedoch in der Praxis als echter Spiessruten-Lauf. Denn ganz so einfach, wie es die klassischen Finanz-Institute offerieren ist die Eröffnung eines Geschäftskontos dann oftmals dann eben doch nicht. Gerade Freiberufler treffen hier oftmals auf ungeplante Hürden. Da sollen diverse Dokumente eingereicht werden und die Bank nimmt sich das Recht heraus jeden Antrag über mehrere Tage hinweg zu prüfen. Nur um dann ein Konto anzubieten, welches nur eine eingeschränkte Nutzung zulässt und dann nicht selten auch noch Einiges an Kosten verursacht.

weiterlesenKontist – das Allround Girokonto für Freelancer und Co.

Monese Test: Was leistet das schufafreie Girokonto aus England?

Monese TestSchlagwort „Monese Test“! So – es ist nun endlich soweit: Der Testbericht zum Monese Girokonto aus Grossbritannien ist endlich fertig. Ja – es hat aussergewöhnlich lange gedauert und dafür entschuldigen wir uns hier nun nochmals gegenüber allen, die so sehr und vor allem lange auf eben den nun folgenden MoneseTest gewartet haben. Warum es so lange gedauert hat, haben wir bereits in zahlreichen Kommentaren zum Monese Basis-Artikel erläutert. Dennoch nochmals in Kürze: Julian, unser Spezi für Testberichte war längere Zeit erkrankt und so musste der Test mehrfach unterbrochen werden. Sollte nicht passieren, kann aber und somit bitten wir nochmals um Verständnis. Nun genug des Vorwortes, lassen wir Julian im Rahmen des Monese Test „sprechen“. 

weiterlesenMonese Test: Was leistet das schufafreie Girokonto aus England?

Kryptowährungen auf dem Vormarsch

KryptowährungenSie sind praktisch, neu und aufregend: Kryptowährungen werden immer beliebter. Aber was hat es mit dem mysteriösen Geld aus dem Internet auf sich, und wer zahlt was damit? Die Eckdaten sind aussagekräftig: Laut der von www.smava.de veröffentlichten Grafik werden Kryptowährungen wie Bitcoin, Ripple, Ethereum oder Litecoin vor allem von Rentnern benutzt. 7,5% der Über-65-Jährigen zahlen bereits mit Bitcoin, und die Mehrheit hat vor, dies zukünftig zu tun. Eine kritische Haltung ist vor allem bei jüngeren Menschen zu verzeichnen, die dem Internet-Geld nicht ganz so viel Vertrauen entgegenbringen. Was vordergründig etwas verwirrend und kaum glaubhaft wirkt, lässt sich jedoch durch entsprechende Zahlen aus Statistiken und weitreichenden Marktanalysen belegen.

weiterlesenKryptowährungen auf dem Vormarsch

Epay: Neue, anonyme und hochgeprägte PrePaid Kreditkarte

epay Prepaid KreditkarteZweifelsohne ist der Markt für Prepaid Kreditkarten von enormer Grösse, was bedeutet, dass es sich hier schlicht um einen fast schon unübersichtlichen Markt handelt. Und je unübersichtlicher der Markt, umso grösser die Gefahr ab und an auch mal ein wirklich gutes Kreditkarten-Angebot zu übersehen. Was schade wäre, denn mit der epay Prepaid Mastercard ist seit kurzem eine hochgeprägte Mastercard am Start, die uns auf den ersten Blick unter vielen Gesichtspunkten – und gerade im Vergleich mit anderen vergleichbaren Kreditkarten-Angeboten – überzeugt hat. Schauen wir uns also mal die epay Mastercard und ihre Leistungen im Detail an.

weiterlesenEpay: Neue, anonyme und hochgeprägte PrePaid Kreditkarte

Cashcape: Was taugt das neue Kredit per App Angebot?

Cashcape MinikreditMinikredit Anbieter gibt es mittlerweile. Wer auf der Suche nach einem Kleinkredit unter 1000 Euro und kurzen Kreditlaufzeiten ist, dürfte dabei zuallererst einmal auf Anbieter wie Cashper, Vexcash und Ferratum stoßen. Doch weitere FinTech Unternehmen schicken sich an, den bis dato etablierten Anbietern im Bereich der Minikredite den Boden streitig zu machen. Eins dieser FinTech Unternehmen ist Quantic Finance mit seiner Marke Cashcape. Und die versprechen viel: Ein Kleinkredit mit unkompliziertem Antrag, schneller Auszahlung und zu günstigen Konditionen. Wir haben uns die verfügbaren Kredite, die Voraussetzungen für die Kreditvergabe, den Antragsablauf und die Konditionen von Cashcape im Detail angesehen.

weiterlesenCashcape: Was taugt das neue Kredit per App Angebot?

Onlinekonto.de: Konto ohne SCHUFA jetzt mit Video-Ident & NFC-Kreditkarte

Onlinekonto ohne SCHUFAEins der beliebtesten Girokonten ohne SCHUFA und kostenloser PrePaid Mastercard ist zweifelsohne das Konto-Angebot von Paycenter – besser bekannt als Onlinekonto.de. Nun haben sich die Leistungen dieses Girokonto ohne SCHUFA nochmals deutlich erweitert und zwar durchweg zum Vorteil potentieller Neukunden. Insbesondere beim Thema der gesetzlichen Identifikation hat nun auch die Digitalisierung sowohl beim Produkt „Onlinekonto.de“ als auch beim Produkt „Globalkonto“  Einzug gehalten. Eine Neuerung, die vor allem den Zeitraum zwischen dem Antrag auf ein schufa-freies Girokonto und dessen Freischaltung und somit finalen Nutzungsmöglichkeit deutlich verringert. Doch schauen wir uns die Neuerungen insgesamt an.

weiterlesenOnlinekonto.de: Konto ohne SCHUFA jetzt mit Video-Ident & NFC-Kreditkarte

Pfändung: Wenn Gläubiger ihre Forderungen eintreiben

Pfändung und SchuldnerberatungMiete, Lebenshaltungskosten, die Raten für den Autokredit und die Handyrechnung: Bei immer mehr Menschen reicht das Einkommen nicht aus, um alle ihre Ausgaben damit zu bestreiten. In einem solchen Fall wird von einer Überschuldung gesprochen. Rund 6,9 Millionen Menschen im Alter über 18 Jahren sind in Deutschland laut Angaben des Schuldneratlas 2017 davon betroffen. Im Vergleich zum Vorjahr ist ein Anstieg um 0,9 Prozent zu verzeichnen. Auffällig ist in diesem Zusammenhang, dass zunehmend ältere Menschen von einer Überschuldung betroffen sind.

weiterlesenPfändung: Wenn Gläubiger ihre Forderungen eintreiben

Günstig mobil kommunizieren: Den optimalen Handyvertrag auswählen

optimaler HandyvertragWer den idealen Handyvertrag abschließen möchte, muss zwei Aspekte beachten: Erstens kommt es auf das persönliche Nutzungsverhalten an, allgemeine Empfehlungen für sämtliche Verbraucher gibt es nicht. Zweitens verlangen die Provider für die identischen Leistungen stark differierende Preise, sodass sich ein intensiver Preisvergleich lohnt.

weiterlesenGünstig mobil kommunizieren: Den optimalen Handyvertrag auswählen

Robo-Advisor als Anlageinstrument: zur Altersvorsorge geeignet?

Robo-Advisor zum Aufbau einer Zusatzrente nutzenRobo-Advisor erobern zunehmend die Finanzmärkte, da sie für viele Anleger eine kostengünstige und bequeme Alternative zur klassischen Vermögensverwaltung darstellen. Meistens werden diese speziellen FinTech-Unternehmen genutzt, um vorhandenes Vermögen möglichst rentabel anzulegen, wobei sich der Kunde in den meisten Fällen nicht weiter um seine Investments kümmern möchte. Mittlerweile existieren mehr als zehn solcher Robo-Advisor am Markt, doch nicht bei allen ist die vorhandene Strategie auch darauf ausgerichtet, dass der Anleger Kapital für seine spätere Altersvorsorge erhalten bzw. aufbauen möchte. Daher ist es wichtig, die Anbieter bezüglich dieser Eigenschaft und Option miteinander zu vergleichen.

weiterlesenRobo-Advisor als Anlageinstrument: zur Altersvorsorge geeignet?

Wissenswertes: Privatinsolvenz in England

trouser-pockets-1439412_1280In Zeiten grosser finanzieller Verlockungen wie beispielsweise in Form günstiger Kredite ist leider auch oftmals das Schreckgespenst der Verschuldung nicht weit. Kommen dann noch völlig unerwartete Sondersituationen wie ein Arbeitsplatzverlust hinzu ist der Eintritt in die Schuldenspirale fast schon sicher. Und machen wir uns nichts vor: Womöglich gab es auch für Sie schon einmal Situationen, in denen Ihnen die finanziellen Sorgen über den Kopf gewachsen sind. Das geht relativ vielen Menschen so. Und geht oftmals schneller als zunächst gedacht. Vor allem, wenn der Schuldenberg immer mehr zunimmt, ist es nur eine Frage der Zeit, bis Betroffene die Kosten Ihres täglichen Lebens nicht mehr bestreiten können. Sind Sie als Verbraucher überschuldet, besteht für Sie die Möglichkeit der Privatinsolvenz.

weiterlesenWissenswertes: Privatinsolvenz in England

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen