Belastete SCHUFA = kein Kredit? Doch! mit einem Kreditbürgen

schufa-auskunftImmer, wenn die eigene Liquidität für eine notwendige finanzielle Investition nicht ausreicht, wächst der Gedanke in Richtung Kredit. Die Aufnahme eines Kredit – in welcher Form auch immer (Ratenkredit, KFZ-Kredit, Minikredit etc.) – ist unserer Gesellschaft ein absolut probates und ebenso anerkanntes Finanzinstrument, wenn es darum geht, einen finanziellen Engpass zu überbrücken. Wer aber einen Kredit aufnehmen möchte, der muss grundsätzlich mal die Auszahlungsvoraussetzungen der Banken erfüllen. Dabei geht es nicht nur um ein geregeltes Einkommen, sondern auch um eine schuldenfreie Weste! Ob ein Antragsteller für einen Kredit über diese schuldenfreie Weste verfügt, wird anhand von Informationen aus den Datenbanken sogenannter Wirtschaftsauskunfteien beurteilt – allem voran aus dem Datenbestand der SCHUFA! Was aber, wenn die SCHUFA Auskunft negativ ausfällt? Wie kommt man dennoch an einen Kredit, wenn man nicht den Weg eines Kredit ohne SCHUFA gehen möchte? Das Stichwort heisst: Kredit-Bürgschaft!

Das ist die in Deutschland gängige Praxis: Soll ein Geschäft zwischen einem Unternehmen oder Bank und einer Person abgeschlossen werden, so wird immer vom kreditvergebenden Unternehmen eine SCHUFA Auskunft zur Bewertung der Bonität (Zahlungsfähigkeit) des Kredit-Antragstellers eingeholt. Tauchen in dieser SCHUFA Auskunft negative Einträge, wie unbezahlte Rechnungen oder gar Zwangsmaßnahmen wie Mahnbescheid, Pfändungen oder gar die Eidesstattliche Versicherung auf, dann sind es genau diese Punkte, die einem Menschen die „normale“ Teilnahme am finanziellen Leben fast unmöglich, zumindest aber extrem schwer machen! Man gilt schlicht und ergreifend als finanziell nicht vertrauenswürdig (negative Bonität!), was einfach zur Folge hat, dass eben Kredite durch ein Kreditinstitut nicht mehr vergeben werden.

Kredit

 

 

Die Möglichkeiten zum Kredit trotz Schufa Eintrag

Wer sich in der Situation einer belasteten SCHUFA befindet, sollte sich Gedanken in die Richtung eines Kredit ohne SCHUFA machen oder aber, sofern die Bank dem zustimmt, auf die Suche nach einem solventen Bürgen machen, welche dann als Sicherheit für die Bank gilt. Wenn dieser Kreditbürge über ein ausreichend hohes Einkommen und keine negative Schufa Einträge zu dieser Person vorliegen, wird so das Risiko eines Kredit-Ausfall minimiert. So kann dann auch an den Bürgen der Kredit ausgezahlt werden, der diesen Kredit dann an den ursprünglich Kreditsuchenden übergeben kann. Die Kredit-Bürgschaft ist bei Krediten ein durchaus häufig anzutreffendes Instrument und kann vielen Menschen helfen, die ansonsten keinen Kredit oder nur einen teuren Kredit bekommen.

Die Rolle des Kreditbürgen & etwaige Folgen

Als Kreditbürge hat man grundsätzlich erst einmal keine weiteren Pflichten. Allerdings tritt die Bürgschaft in dem Moment in Kraft, wenn der eigentliche Kreditnehmer mit den Kreditraten in Verzug ist. Als Kreditbürge trägt man dann die Verantwortung und muss dann entsprechend dem Bürgschaftsvertrag dafür Sorge tragen, dass die Kreditraten gezahlt werden. Aus diesem Grund sollte die Bürgschaft auch nur dann eingegangen werden, wenn der Zahlungsmoral nichts im Weg steht. Ansonsten kann durch die Bürgschaft die eigene Schufa in Mitleidenschaft gezogen werden.

Falls kein Bürge gestellt werden kann, der Kredit aber dennoch her muss, der findet hier entsprechende seriöse schufafreie Kredit Angebote >> Geprüfte Anbieter für schufa-freie Kredite!

Mehr Infos zum Thema Bürgschaft gibt es >> hier <<

Bildquelle: knipseline  / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen