Robo-Advisor als Anlageinstrument: zur Altersvorsorge geeignet?

Robo-Advisor zum Aufbau einer Zusatzrente nutzenRobo-Advisor erobern zunehmend die Finanzmärkte, da sie für viele Anleger eine kostengünstige und bequeme Alternative zur klassischen Vermögensverwaltung darstellen. Meistens werden diese speziellen FinTech-Unternehmen genutzt, um vorhandenes Vermögen möglichst rentabel anzulegen, wobei sich der Kunde in den meisten Fällen nicht weiter um seine Investments kümmern möchte. Mittlerweile existieren mehr als zehn solcher Robo-Advisor am Markt, doch nicht bei allen ist die vorhandene Strategie auch darauf ausgerichtet, dass der Anleger Kapital für seine spätere Altersvorsorge erhalten bzw. aufbauen möchte. Daher ist es wichtig, die Anbieter bezüglich dieser Eigenschaft und Option miteinander zu vergleichen.

weiterlesenRobo-Advisor als Anlageinstrument: zur Altersvorsorge geeignet?

VisualVest – günstig Vermögen aufbauen dank Robo-Advisor

VisualVest Robo-AdvisorFür die meisten Menschen ist das Thema „Geldanlage in Selbstverantwortung“ wohl das, was man landläufig als ein „No-Go“ bezeichnet. Zu schwierig, zu kompliziert – also nur was für Profis. Auf der anderen Seite steht man aber auch den Investment-Angeboten beziehungsweise den Geldanlage-Angeboten der eigenen Hausbank durchaus kritisch gegenüber – Stichwort weltweite Finanzkrise aufgrund von verantwortungslosen Spekulationsgeschäften eben jener Banken. Was also tun, wenn man dennoch das Thema „Geldanlage“ dennoch angehen möchte? Das Unternehmen VisualVest vereinfacht das Investieren in Fonds deutlich. Dank VisualVest hat jeder Anleger die Möglichkeit, Geld schnell, unkompliziert und vor allem transparent in Fonds anzulegen und von den Vorzügen dieser Art der Geldanlage zu profitieren. Und das ganz unabhängig von Alter und Anlegertyp. Denn mithilfe seines sogenannten Robo-Advisors ermittelt VisualVest eine auf die persönliche Situation des Anlegers maßgeschneiderte und unabhängige Anlageempfehlung. Wenn gewünscht, lässt sich diese schließlich mit nur wenigen Klicks umsetzen. Dabei steht für VisualVest vor allem ein nachhaltiger Vermögensaufbau mittels Sparplan im Mittelpunkt seiner Empfehlung.

weiterlesenVisualVest – günstig Vermögen aufbauen dank Robo-Advisor

Lohnt sich die Rürup-Rente eigentlich noch?

rürup-renteWer sich nach Ablauf der Berufstätigkeit in den wohlverdienten Ruhestand begibt, sollte sich einer ausreichenden finanziellen Versorgung gewiss sein. Nur so lässt sich der neue Lebensabschnitt in Ruhe und ohne finanzielle Sorgen genießen. Doch wer sich unter dem Aspekt des finanziell sorgenfreien „Renten-Daseins“ einzig und allein auf die staatliche Rente verlässt, setzt hier eben jene wünschenswerte Sicherheit aufs Spiel. Nicht ohne Grund wird seit Jahren das Thema private Altersvorsorge auch von staatlicher Seite entsprechend getrieben und auch gefördert. Hierzu bietet der Staat zweierlei Möglichkeiten an: Die bekannte und durch streitbare Riester-Rente als auch die weniger bekannte Rürup-Rente. Während seit Jahren über den Sinn und den Nutzwert der Riester-Rente auf den unterschiedlichsten Expertenebenen gestritten wird, fristet die Rürup-Rente eher eine Existenz am Rande der öffentlichen Wahrnehmung. Stellt sich also die Frage, ob sich die Rürup-Rente überhaupt noch lohnt?

weiterlesenLohnt sich die Rürup-Rente eigentlich noch?

Riester-Rente: Jetzt die staatlichen Zulagen sichern!

Zulagenantrag Riester RenteDas „Riestern“ kennt wohl so ziemlich jeder Deutsche, der in der gesetzlichen Rentenversicherung versichert ist. Spätestens jetzt gilt es sich das Thema mal wieder in das eigene Gedächtnis zu rufen – denn der anstehende Jahreswechsel ist die ideale Zeit zur Überprüfung von laufenden Verträgen, Freistellungsaufträgen und nicht zuletzt auch des Zulagen Antrags für Riester-Verträge. Denn diese sollten regelmäßig an sich veränderte Rahmenbedingungen wie neue Lebens-, Gehalts- oder Sparsituationen angepasst werden. So erhält man die Riester-Zulage nur dann, wenn man diese Zulage zur Riester-Rente auch regelmäßig beantragt. Wer dies jedoch einmal vergessen hat, muss allerdings nicht auf die lukrative staatliche Unterstützung verzichten! Als Riester-Sparer kann man diese bis zu zwei Jahre rückwirkend erhalten. Damit der Antrag jedoch nicht vergessen wird, empfiehlt es sich, beim jeweiligen Anbieter einen Dauerzulagenantrag einzureichen. Worauf man sonst noch achten sollte? Wir sagen es Ihnen…

weiterlesenRiester-Rente: Jetzt die staatlichen Zulagen sichern!

Riester Rente: Perfekte Altersvorsorge oder doch nicht?

Riester RenteEs gibt wohl kaum eine Form der Altersvorsorge, die seit Jahren dermaßen kontrovers diskutiert wird wie die Riester Rente. Einst als staatlich geförderter Heilsbringer zur privaten Altersvorsorge gefeiert, spaltet die Riester Rente aktuell nicht nur die sogenannte Expertenschaft. Nicht zuletzt aufgrund der derzeit wieder sehr unterschiedlichen öffentlichen Einschätzung, ist die Verunsicherung bei der Gestaltung der privaten Altersvorsorge mithilfe der Riester Rente enorm groß. Befeuert wird das ganze Thema insbesondere durch Studien, wie die des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Diese Studie kam zu dem Ergebnis, das insbesondere Gutverdiener mit dem Abschluss einer Riester Rente im Alter profitieren würden. Dieses Ergebnis wird gekontert von diversen Modellrechnungen der Deutschen Rentenversicherung, wonach ausgerechnet Menschen mit einem niedrigen Einkommen eine Riester Rente frühzeitig abschließen sollten. Stellt sich also leider wie so oft bei der Altersvorsorge die Frage: Lohnt sich die Riester Rente denn nun oder nicht? Gehen wir der Frage nach….

weiterlesenRiester Rente: Perfekte Altersvorsorge oder doch nicht?

Alzheimer: Privater Zusatz zur Pflegeversicherung senkt Pflegekosten!

570430_original_R_K_B_by_Angela Parszyk_pixelio.deEs ist ein mögliches Krankheitsbild, das trotz einer steigenden Anzahl an Erkrankungen, gern von uns Menschen verdrängt wird. Der Grund ist, dass bis heute nicht eindeutig klar ist, wo die Ursachen für diese Erkrankung liegen und eine entsprechende „Vorsorge“ schlichtweg nicht zuverlässig realisierbar ist. Die Rede ist von Alzheimer oder eben auch bekannt als Demenz. Und da diese Krankheit eben häufig verdrängt wird, erinnert einmal im Jahr der Welt-Alzheimertag an eine der größten Herausforderungen für die deutsche Gesellschaft. Auch die Politik hat das Thema Pflegevorsorge mit, den zum Jahresanfang in Kraft getretenen Reformen ganz oben auf ihre Agenda gesetzt. Denn aufgrund des dramatischen demografischen Wandels rechnen Experten bis 2050 mit einer Verdopplung der Anzahl der Betroffenen, welche an der Demenz beziehungsweise Alzheimer erkranken. Davon sind Frauen aufgrund ihrer höheren Lebenserwartung besonders stark betroffen. Doch egal, ob es Mann oder Frau trifft, wichtig ist es, sich bereits frühzeitig im Leben auf diese mögliche Erkrankung vorzubereiten und das in vielerlei Hinsicht.

weiterlesenAlzheimer: Privater Zusatz zur Pflegeversicherung senkt Pflegekosten!

Die Deutschen sparen – aber nicht für die Altersvorsorge!

AltersvorsorgeWie war das noch? Ende letzten Jahres veröffentlichten einige Online Magazine Mitteilungen über das Sparverhalten der Deutschen und zwar in der Form, dass das gute alte Sparbuch bei einem Grossteil der Bundesbürger immer noch die bevorzugte Anlageform sei. Mit 53 Prozent Anteil  das nach wie vor beliebteste Format zur Geldanlage und Altersvorsorge. Nun gut, das kann man nun  glauben oder  nicht, vielmehr stellt sich für uns die Frage, wofür wir Deutschen eigentlich sparen. Diese Frage hat sich nun auch der Verband der privaten Bausparkassen gefragt und das Marktforschungs-Institut TNS Deutschland GmbH zum mittlerweile 53.sten-mal beauftragt, 2000 Bundesbürger ab 14 Jahren über Ihre Sparziele zu befragen….und mit Verlaub: das Ergebnis hat uns dann doch etwas überrascht! Warum? Schauen wir uns das Ergebnis der Umfrage einfach mal an…

weiterlesenDie Deutschen sparen – aber nicht für die Altersvorsorge!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen