Kredithai: Warum man nicht auf unseriöse Kreditangebote hereinfallen sollte!

kredithaiWer kennt diese Situation nicht: Es ist eigentlich recht gut um die eigene wirtschaftliche Situation bestellt und finanzielle Probleme sind nicht wirklich existent. Doch gerade, dann wenn man es am wenigsten erwartet tritt eine finanzielle Sondersituation ein. Sei es, das ein unvorhersehbarer Schaden am Haus oder Auto behoben oder einfach nur eine unerwartet hohe Rechnung beglichen werden muss. In beiden Fällen kann dies oft nicht aus den eigenen finanziellen Mitteln gestemmt werden. Also muss möglichst unkompliziert und schnell ein Kredit her. Doch gerade in finanziellen Angelegenheiten ist es das A und O, die Angebote gut zu prüfen. Nur so lassen sich die Risiken und Konsequenzen minimieren. Leider fallen immer wieder Menschen in finanziellen Notlagen auf Wucher und Angebote eines Kredithai herein. Meist eben genau dann, wenn die finanzielle Lage verzweifelt ist oder lästige Bürokratie umgangen werden soll. Doch solche Kreditabenteuer enden nicht selten in existenziellen Katastrophen. Darum ist es umso wichtiger, einen potentiellen Kredithai auszumachen und sich nicht auf deren unseriöse und durchaus auch gefährlichen Geschäftspraktiken einzulassen.

Wie man einen Kredithai erkennt

Werbekärtchen im Briefkasten oder plakative Anzeigen in Werbeblättchen und Zeitungen sind meist ein erstes Indiz dafür, dass ein Kreditgeber nicht zu den Seriösen seiner Zunft zählt. Klassische Kredithaie sind in der Regel Personen, die damit werben, schnelle unbürokratische Hilfe in finanziellen Notlagen anzubieten. Leider ist diese Philanthropie nur Augenwischerei. Denn bei genauer Betrachtung profitiert von diesem Kredit nur einer: Der Kreditgeber – sprich: Kredithai selbst. Die Kreditsumme wird dabei gerne, wenn nicht gar ausschließlich bar und ohne schriftliche Vereinbarung ausbezahlt. Die Zinsen sind beim Kredithai zudem erheblich höher als bei traditionellen Finanzinstituten und die Rückzahlungsfrist zu kurz angesetzt.

So hat der Kreditnehmer zwar wenig bürokratischen Aufwand zu bewältigen, um an ein Darlehen zu kommen, aber dafür hat er auch keine rechtlichen Sicherheiten bei Zahlungsausfall oder Stundung. Das sichtbarste Erkennungszeichen eines Kredithai ist, neben den Wucherzinsen auf seine verliehene Summe, auch, dass die Lebens- und finanziellen Umstände seiner Kunden für ihn irrelevant sind, er sie gar zu seinem eigenen Vorteil ausnutzt.

kredithai-unserioese-kreditangebote

Zu schön, um wahr zu sein

Es heißt: Wenn etwas zu schön klingt, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch. Natürlich klingt es für den Kreditnehmer erst einmal toll, sich Geld leihen zu können, ohne sein Haus beleihen oder sonstige Sicherheiten nachweisen zu müssen. Einfach und ohne Papierkram die gewünschte Summe borgen und gut. Das scheint auf den ersten Blick unbürokratisch und lösungsorientiert. Und leider bei genauerer Betrachtung auch unseriös – aber das kann leicht unter den Tisch fallen, wenn es sich um dringende Finanzangelegenheiten handelt oder der Kredit nur einen kurzen Engpass überbrücken soll. Dabei ist gerade dann wichtig, einen kühlen Kopf zu behalten. Banken verweigern einen Kredit – und sei er noch so klein – nicht ohne Grund bei unzureichender Bonität.

Das Problem mit scheinbar unproblematischen Krediten

Das böse Erwachen folgt meistens erst dann, wenn der Kreditnehmer sich über die Bedingungen und Konsequenzen bewusst wird. Bei solchen Kreditangeboten handelt es sich meist um Offerten privater Geldgeber, die oftmals nicht von der deutschen Bankenaufsicht verifiziert sind. Reine Blankodarlehen, die auf die grundsätzliche, finanzielle Situation des Kreditnehmers keine Rücksicht nehmen. Obendrein fallen auf diese Art Kredite oft Wucherzinsen an, die so hoch sein können, dass Experten sie sogar sittenwidrig nennen. Und genau dann wird die zunächst verlockend klingende Bürokratielosigkeit schnell zur Falle! Man hat keinen rechtskräftigen Nachweis über die Rückzahlung der Raten an den Kreditgeber. So kann ein Blankodarlehen für den Kreditnehmer schnell zum Fass ohne Boden werden. Genau dann, wenn der Geldverleiher immer weitere Deckungen des Kredites einfordert. Und sich mitunter zwielichtiger Mittel bedient, um diese einzutreiben.

Weitere lesenswerte Beiträge zum Thema Kredithai finden sich hier >>

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen