Hobby „Drohnen fliegen“: Warum eine Drohnenversicherung Pflicht ist!

quadrocopter-1658967_640Was ist es eigentlich, das die Drohnen und Quadrokopter für so viele Menschen schlagartig interessant machte? Die Antwort auf diese Frage liegt eigentlich nah: Die neuen, hochmodernen Quadrokopter und Drohnen sind in den letzten Jahren im Preis deutlich gefallen. Drohnen, die vor noch gar nicht allzu langer Zeit mehrere 1000 Euro kosteten, sind heute bereits für einen Bruchteil, das heißt für etwas mehr als 500 Euro zu haben. Im Fun-Bereich sind Mini-Drohnen und Mini-Quadrokopter sogar schon für ein Taschengeld von ca. 40 Euro erhältlich. Doch eins ist klar: Es ist natürlich nicht ausschließlich der Preis, der diese Drohnen für immer mehr Menschen interessant macht: Lange Zeit konnten nur diejenigen Piloten eine Drohne sicher und gekonnt steuern, die schon Erfahrungen im Steuern von Flugobjekten haben sammeln können. Erfahrungen und Kenntnisse im fliegerischen Bereich sind heute quasi nicht mehr notwendig.

Hochmoderne GPS Komponenten, die in immer mehr Drohnen verbaut sind, arbeiten mit den Stabilisierungstechnologien der Quadrokopter Hand in Hand. Das Ergebnis ist, dass die Drohnen auch durch eine ungeübte Hand nicht mehr zum Absturz gebracht werden können. Selbst bei widrigen Wetterbedingungen halten sich die Drohnen wie von selbst in der Luft und kompensieren zum Beispiel Windböen zuverlässig und eigenständig.

Drohnen und Quadrokopter erobern den Hobbybereich

Neben der allgemeinen Flugtechnologie kommen zahlreiche weitere Funktionen und vorprogrammierte Flugmodi sowie vorprogrammierte Flugmanöver hinzu, die sowohl für den Anfänger- als auch für den Fortgeschrittenenbereich gedacht und geeignet sind. Die bekanntesten und nützlichsten dieser Funktionen und vorprogrammierten Flugmanöver sind zum Beispiel die „Follow-Me“ oder die „Return-to-Home“ Funktion. Erstere Funktion garantiert, dass die Drohne seinem Piloten folgt, wenn dieser sich zum in stetiger Fortbewegung, d.h. zum Beispiel in einem Auto oder auf einem Schiff befindet. Die Drohne bleibt automatisch in unmittelbarer Nähe und geht nicht verloren bzw. die Verbindung zur Fernsteuerung reißt nicht ab. Die „Return-to-Home“ Funktion stellt sicher, dass die Drohne bzw. der Quadrokopter ganz von selbst zu seiner Bodenstation, von der er gestartet ist, zurückkehrt. Diese Funktion greift in der Regel automatisch, wenn die maximale Reichweite erreicht ist und das Fluggerät den Kontakt zu seinem Piloten bzw. zur Fernsteuerung verloren hat.

Eine Drohnenversicherung ist Pflicht

Trotz dieser vielseitigen und fortschrittlichen Technologien und Funktionen, die in vielen Fällen der Sicherheit dienen, ist es natürlich nie ganz auszuschließen, dass es mal zu einem Unfall in der Luft oder zu einem technischen Ausfall kommt, der einen Absturz zur Folge hat. Für diesen Fall ist eine Drohnen Versicherung unabdinglich! Die Drohne versichern zu lassen, ist aber nicht nur ratsam, sondern sogar eine gesetzliche Bestimmung, die unlängst durch den Gesetzgeber vorgegeben worden ist. So muss jede Drohne, egal ob sie kommerziell oder nur zu Freizeitzwecken genutzt wird, über eine Drohnenversicherung verfügen, sofern Sie im öffentlichen Luftraum steigen gelassen wird.

Drohnenversicherung
Innovative Flugmodi erhöhen die Flugsicherheit – doch eine angemessene Haftpflicht-Versicherung für Ihre Drohne ist unerlässlich

Abschluss einer Drohnen-Haftpflichtversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben

Viele Piloten und Interessenten hören zum ersten Mal von diesen Bestimmungen und gesetzlichen Vorgaben, die im Rahmen der Drohnenversicherungspflicht eine Drohnenversicherung in Form einer gesonderten Haftpflichtversicherung vorschreiben. Die Interessenten sind überfordert und haben keine Idee, wie und wo eine derartige Versicherung schnell, preiswert und vor allem sicher abgeschlossen werden kann. Dank des Internets ist dies heute aber sehr einfach geworden: Auf versichertedrohne.de stehen zahlreiche Versicherungstarife im Rahmen der Drohnen Versicherung zur Auswahl. Die Seite informiert dabei nicht nur über die unterschiedlichen Versicherungsmöglichkeiten, sondern auch über die neusten Modelle und technischen Entwicklungen, die gerade auf den Markt kommen und das Herz eines jeden Drohnen Piloten und Quadrokopter Interessenten höher schlagen lassen.

Gerade für die neuen Produkte, die höherwertig und teurer und in der Anschaffung sind, macht es zudem Sinn, nicht nur die gesetzlich geforderte Drohnen Versicherung abzuschließen, sondern ferner auch über einen separaten Vollkaskoschutz für die Drohne nachzudenken. So ist die Flughardware sicher geschützt und das Fluggerät wird bei einem potentiellen Hardwareschaden schnell ersetzt bzw. die defekten Komponenten werden bei einem Teilschaden ausgetauscht bzw. repariert.

Herkömmliche Haftpflichtversicherung deckt Drohnen-Schäden in der Regel nicht ab

Sie denken, Sie haben bereits eine Haftpflichtversicherung? Wiegen Sie sich nicht zu schnell in Sicherheit und fragen Sie in jedem Fach gezielt bei Ihrem Versicherer nach! Denn: Herkömmliche Haftpflichtversicherungen decken Schäden, die durch Fluggeräte entstanden sind, in der Regel nicht mit ab. Im schlimmsten Fall bleibt der Versicherungsnehmer und Drohnenpilot also auf dem entstandenen Schaden sitzen bzw. muss diesen aus der eigenen Tasche zahlen.

Sie wollen Ihre Drohne versichern lassen bzw. Sie interessieren sich für eine Drohnenversicherung und möchten diese möglichst schnell und einfach abschließen? Dann statten Sie der Seite versichertedrohne.de einen Besuch ab und wählen Sie unter zahlreichen günstigen Tarifen mit Topleistung! Die günstigen Jahresbeiträge beginnen schon im zweistelligen Bereich – also ein Betrag, den sich jeder Besitzer einer Drohne problemlos leisten kann!

Nicht sicher im Bezug auf die Höhe der maximalen Deckungssumme pro Schaden? Auch hier kann man mit einer Faustregel schnellen Rat liefern: Im Zweifelsfall immer denjenigen Tarif mit höherer Deckungssumme wählen. Die höherwertigen Tarife unterscheiden sich meist nur durch einen um wenige Euros höheren Jahresbeitrag. Im Schadensfall kann diese Entscheidung aber wichtig sein.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen