Festgeldanlagen im Vergleich

FestgeldanlagenIn Zeiten, in denen die Börsen weltweit aufgrund politischer Entwicklungen starken Schwankungen unterliegen und aufgrund der Niedrigzinspolitik „sparen“ generell kaum noch Rendite abwirft, stlett sich nicht selten die Frage, welche Anlageformen überhaupt noch empfohlen werden können? Sollte man in Edelmetalle investieren oder anhand einer von einem Profi ausgeklügelten Strategie doch in Aktien investieren? Wer sich durch kluge Investments für später eine kleines Vermögen aufbauen möchte, sieht sich derzeit also einer nicht wirklich klaren Zukunft ausgesetzt. Dabei gilt für den effektiven Vermögensaufbau nachwievor eine goldene Regel und die heisst „Diversifizierung“. Bedeutend damit, dass sein Risiko bei der Anlage streut und dabei die vielfältigsten Anlageformen nutzt. Eines der Basiselemente jeder Anlagestrategie ist es, in etwas zu investieren, das über einen bestimmten Zeitraum eine garantierte Rendite abwirft. Die Rede ist von einer sogenannten Festgeldanlage.   Festgeldanlagen sind im Grund eine Form von Termingeldern. Im Gegensatz zu den Kündigungsgeldern, die ebenfalls Termingelder sind, haben Festgeldanlagen jedoch eine feste Laufzeit. Zudem handelt es sich hierbei um Festzinsanlagen, das bedeutet, der vereinbarte Zinssatz bleibt für die gesamte Laufzeit gleich.

weiterlesenFestgeldanlagen im Vergleich

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen