Kredit ohne Schufa: Wissenswertes, Tipps und seriöse Anbieter!

Kredit ohne SchufaEin Jeder von uns kann in die Situation geraten, dass aufgrund eines ungeplanten und vor allem auch unvorhergesehenen Ereignisses die Aufnahme eines Kredites zwingend erforderlich wird. Grundvoraussetzung ist hierbei eine positive Bonität beziehungsweise eine „saubere“ SCHUFA Auskunft. Bedeutet im Klartext: Festes Arbeitsverhältnis mit mindestens 6 Monaten andauernder Beschäftigung und zudem ungekündigt, ein ausreichendes Mindestgehalt sowie ein festes Wohnverhältnis – soweit mal die vermeintlichen Mindestanforderungen. Das ist das Allgemein Verständnis der Begrifflichkeit „Kreditwürdigkeit“ oder besser bekannt als „gute Bonität“! Und so laufen viele Menschen zur Bank, um einen Kredit zu beantragen und wundern sich dann, wenn die Bank dennoch den Antrag trotz vermeintlich „bester Voraussetzungen“ ablehnt mit der Begründung: Ihre SCHUFA ist nicht einwandfrei! Was ist also verkehrt gelaufen? Klären wir also ein wenig auf…

Klar ist, dass, wer heute einen Kredit beantragt, eine gute bis sehr gute Bonität zwingend erforderlich ist, denn ohne diese positive Bonität wir keine „klassische“ Bank einen Kredit gewähren. Dabei stellt die SCHUFA für die meisten Kreditgeber die Hauptinformationsquelle für eine positive oder negative Kreditentscheidung dar – neben Institutionen wie Creditreform, Bürgel, Infoscore etc…..

Kredit ohne Schufa

 

 

Bonität ist nicht gleich Bonität – aus Sicht der SCHUFA

Crux an der Sache ist allerdings, dass die SCHUFA Informationen über Jahre hinweg sammelt und auf Anfrage an die angeschlossenen Partnerunternehmen weitergibt. Was bedeutet, das selbst wenn aktuell ein hohes Einkommen vorliegt und auch sonst im Leben alles derzeit im „grünen“ Bereich ist, dies nicht zwangsläufig – aufgrund von vielleicht Schuldensituationen in der Vergangenheit – zu einer positiven SCHUFA – Auskunft führt. Wer also in den letzten 3 Jahren Schulden hatte, welche bis dato noch nicht getilgt sind oder eben doch getilgt sind, dies aber der SCHUFA nicht mitgeteilt hat, der trägt entsprechende Einträge mit sich herum, welche dann von anfragenden Unternehmen in Ihrer Kredithistorie eingesehen werden können. Zumindest aber ist dies über Ihren Kreditscore entsprechend „interpretierbar“!

Was also, wenn die eigene Finanzsituation für eine Kreditaufnahme zwar geeignet ist, die SCHUFA aber vergangenheits-bedingt belastet ist, eine Klärung mit der SCHUFA nicht schnell erfolgen kann, dennoch aber der Kreditbedarf kurzfristig gedeckt werden muss? Kredit ohne Schufa?

Eins vorweg: Wer aufgrund unfundierter Berichterstattungen im Fernsehen oder auch im Internet glaubt, ein Schufa-freier Kredit sei überhaupt nicht möglich, der irrt! Wir sagen Ihnen, dass es möglich ist, und wir zeigen Ihnen auch wo! Dazu aber später mehr!

Speziell: Der Kredit ohne SCHUFA

Grundsätzlich gilt, dass Kredite ohne Schufa-Abfrage häufig von sogenannten Kreditvermittlern angeboten werden. Das heißt, dass es sich hierbei nicht um klassische Finanzinstitute handelt, sondern vielmehr um Dienstleistungsunternehmen mit oftmals über Jahrzehnte aufgebauten Netzwerken in die internationale Finanzbranche! Auch bei diesen Dienstleistungsunternehmen gilt eins ohne Ausnahme: Als Antragsteller für einen Kredit ohne SCHUFA muss ein geregeltes Einkommen vorhanden sein, um sich den Kredit laut Einnahmen und Ausgabenrechnung überhaupt leisten zu können.

Aber: Eventuelle Einträge bei der Schufa oder anderen Auskunfteien interessieren grundsätzlich nicht, dafür aber die aktuellen Einkommensverhältnisse des Antragstellers und eines gegebenenfalls zu benennenden Bürgen sowie der Nachweis eines festen Wohnsitzes.  Die Entscheidung für eine Kreditgewährung fällt also rein nach den Kriterien „festes Einkommen“ und nach der Beurteilung des Vermittlers beziehungsweise der Partnerbank des Vermittlers, ob sich der Antragsteller die Kreditraten leisten kann oder eben nicht. Zudem gilt bei einem Kredit ohne SCHUFA eins nicht: die Zweckbindung! Denn im Gegensatz zu einem üblichen Kredit mit Bonitätsabfrage gibt es bei Krediten ohne Schufa sehr häufig keine Zweckbindung des Darlehens. Das bedeutet im Klartext, dass es dem Kreditgeber egal ist, wofür das Darlehen eigentlich verwendet werden soll! Schuldentilgung, Dispo-Ausgleich, Einrichtung, Urlaub, Garten oder Auto – alles uninteressant.

Beantragung eines Kredit ohne SCHUFA

In den allermeisten Fällen ist es möglich bei den Finanzdienstleistern online – sprich: über deren Webpräsenzen – Online eine Kreditanfrage zu stellen. Aufgrund dieses Online Antrags erhält man in der Regel innerhalb eines Werktages ein entsprechendes UNVERBINDLICHES Kreditangebot auf dessen Grundlage es einem dann möglich sein sollte, dem Kreditvorschlag zuzustimmen oder nicht. In Folge einer Zustimmung ist es dann erforderlich entsprechend detailliertere Dokumente (Gehaltsabrechnungen der letzten 3 Monate, Kopie Arbeitsvertrag, Kopie Ausweisdokumente etc.) an den Vermittler zu senden. Nach eingehender Prüfung der Unterlagen erhält man dann den Kreditvertrag und kurze Zeit später kann dann über den Kredit ohne SCHUFA frei verfügt werden.

Auszahlung und Tilgung eines Kredit ohne SCHUFA

Während bei herkömmlichen Krediten fast immer auf einen Bankeinzug bestanden wird, verzichten Anbieter mit Krediten ohne Schufa oft auf selbigen und stimmen sogar häufig einer Zahlung der Kreditraten per Zahlschein oder per Überweisung zu. Die Tilgung der Kreditraten muss also nicht zwingend an eine Einzugsermächtigung gekoppelt sein.

Die Auszahlung des Darlehens erfolgt in der Regel direkt auf das eigene Girokonto. Kann – aus welchen Gründen auch immer – kein Girokonto genutzt werden, dann ist bei den von uns empfohlenen Anbietern für schufa-freie Kredite eine Barauszahlung über die Post direkt an der eigenen Haustür möglich.

Besonderer Hinweis

Im Markt für schufa-freie Kredite tummeln sich neben einigen wenigen seriösen Vermittlern auch eine große Anzahl sogenannter „schwarzer Schafe“, welche es nur das Geld Hilfesuchender Menschen abgesehen haben. Diese schwarzen Schafe zu erkennen ist kein Hexenwerk und folgt im Grunde einer ganz einfachen Regel:  Wenn Sie ein Angebot von einem Kreditvermittler für einen Kredit bekommen und schon vor Bewilligung des Kredits eine Gebühr für die Vermittlung bezahlen sollen, dann sei Ihnen versichert, dass Ihr Geld (sofern Sie bereits in Vorkasse getreten sind!) weg ist!   Und zwar ohne den Erhalt des angeblich bereits zugesicherten Kredit!

Es gilt uneingeschränkt: Seriöse Anbieter stellen keine Kosten oder Gebühren in Rechnung ehe der Kreditvertrag zu Stande gekommen ist und die Kreditsumme ausbezahlt wurde. Seriöse Kreditvermittler erhalten Ihre Provision vom Kreditvergebenden Institut nach erfolgreicher Vermittlung und nicht von IHNEN!

Von uns empfohlene Anbieter für Kredite ohne SCHUFA

Aufgrund eigener Erfahrungen und langjähriger Beobachtung des Marktes für schufa-freie Kredite können wir „nur“ 4 Anbieter uneingeschränkt empfehlen, wenn es darum geht einen Kredit ohne SCHUFA zu erhalten:

  1. Bon-Kredit
  2. MaxDa
  3. Creditolo
  4. CrediMaxx

Einen detaillierten Bericht zu Bon-Kredit und Maxda finden Sie >> hier <<!

 

1 Gedanke zu “Kredit ohne Schufa: Wissenswertes, Tipps und seriöse Anbieter!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen